Strategie der Ablenkung Tabak/Mobilfunk d. Dr. G. Carlo (Allgemein)

Uwuzela, Mittwoch, 16.03.2011, 00:42 (vor 4340 Tagen) @ Kuddel

kurze Entstehungszeit

Der medizinische Fachbegriff nennt sich "Latenzzeit". Bei menschlichem Krebs allgemein (Erwachsene) im Mittel 8 Jahre. Bei Lungenkrebs bis zu 40 Jahre, beim Mesotheliom bis zu 70 Jahre.

Gliom ist leider ein Oberbegriff für verschiedene Tumorarten des ZNS, insofern kann man keine typische Latenzzeit aller Gliome angeben, da diese recht unterschidliche Tumoren umfasst. Dennoch sollte es sich hier auch um eine Latenzzeit von Jahren (rund 10 Jahre) handeln. Bei Einwirkung ionisierender Strahlen wird sie auf 9 bis 18 Jahre geschätzt.

(Simmons NE, Laws ER Jr. Glioma occurrence after sellar irradiation: case report and review. Neurosurgery. 1998 Jan;42(1):172-8. - Kranzinger M, Jones N, Rittinger O, Pilz P, Piotrowski WP, Manzl M, Galvan G, Kogelnik HD. Malignant glioma as a secondary malignant neoplasm after radiation therapy for craniopharyngioma: report of a case and review of reported cases. Institut für Radiotherapie und Radio-Onkologie, St.-Johannes-Spital, Landeskliniken Salzburg, Salzburg. Onkologie. 2001 Feb;24(1):66-72.)

Tags:
Latenzzeit


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum