EHS tiefer als 2 Meter unter die Erde bringen (Elektrosensibilität)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 09.11.2010, 19:11 (vor 3323 Tagen)

KlaKla hat es schon vor fast zwei Jahren einmal angesprochen, das Salzbergwerk im Berchtesgadener Land, das ein hervoragendes Funkloch abgeben würde.

Drauf eingegangen ist auf diese Idee damals niemand, kein EHS und auch kein EGS (Elektrogarnichtsensibler). Ist denn die Idee mit dem Bergwerk so ganz und gar abwegig, wenn man es mal rein sachlich sieht? Frau Weber, könnten Sie sich vielleicht vorstellen ... Nicht als Dauerwohnung, sondern beispielsweise als Entladestation mit befristetem Aufenthalt in einem ganz und gar feldfreien Stollen. Das wäre um ein Vielfaches billiger als eine Kur in Brasilien, allerdings auch nicht so sonnig.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
, Funkloch


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum