Dieses Volk will belogen und betrogen werden (Allgemein)

Christopher, Montag, 12.04.2010, 00:47 (vor 4423 Tagen) @ H. Lamarr

Wie auf dem Bild zu erkennen ist, liegt der Tetra-Frequenzbereich in Deutschlang noch so gerade eben im mittleren waagerechten Verlauf mit den niedrigsten zulässigen Werten. Zwischen 1 x 10^7 und 4 x 10^8 (10 ... 400 MHz) reagieren Menschen auf Funkfelder am empfindlichsten. Ich meine, das hat auch was mit Resonanzeffekten zu tun, bei denen die Körperabmessungen von Kindern/Erwachsenen mit der Wellenlänge der Funksignale in "ungünstiger" Beziehung stehen weil der Körper dem Funkfeld leichter Energie entzieht als bei tieferen/höheren Frequenzen.

Hm, ich rechne das mal kurz um: Das ist ein Wellenlängenbereich von ca. 75cm bis 30m.
Die Untergrenze leuchtet ja noch ein - aber 30m? Oder hat man da auch die Sicherheit von Bäumen berücksichtigt (erfolglos, wenn man einigen Stimmen glauben schenken möchte)?
Leider kann ich zu der Frage, woher die niedrigen Grenzwerte im "mittleren" Bereich kommen, auch nichts beitragen. Außer vielleicht die Vermutung, daß sich hier möglicherweise Feldstärke-Effekte und thermische Effekte überlagern könnten. Aber das ist reine Spekulation.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum