Dieses Volk will belogen und betrogen werden (Allgemein)

KlaKla, Samstag, 10.04.2010, 09:46 (vor 4300 Tagen)
bearbeitet von KlaKla, Samstag, 10.04.2010, 10:15

Hans Christoph Scheiner, Leiter eines Instituts für Holistische Medizin in München und Bundesvorsitzender der Splitterpartei „Aufbruch für Bürgerrechte, Freiheit und Gesundheit“ verwies auf verschiedene Studien, die die Auswirkungen von Mobilfunkstrahlen auf Körperzellen „weit unter den Grenzwerten“ nachgewiesen haben sollen.
Die Folgen der Exposition seien etwa vermehrte epileptische Anfälle, Allergien oder ein erhöhtes Krebsrisiko, so Scheiner.

Keine einzige der von Scheiner präsentierten Studien habe einer wissenschaftlichen Überprüfung standhalten können, widersprach Professor Jiri Silny vom Forschungszentrum für Elektromagnetische Umweltverträglichkeit (femu) in Aachen. Sämtliche von den Mobilfunkgegnern ins Feld geführten Verbindungen zwischen Schädigungen der Gesundheit und Mobilfunkstrahlen hätten den Charakter des „ Anekdotischen“ erklärte Silny. Eine Anmerkung die ihm laute Buhrufe im Saal einbrachte. Überhaupt beteiligte sich das Publikum rege und mit zahlreichen Beiträgen – sowohl pro wie auch contra Mobilfunk – an der Diskussion. Eine erstaunlich hohe Anzahl der Anwesenden gab sich auf Nachfrage als hoch sensibel für elektromagnetische Strahlung zu erkennen. Quelle: Südkurier

Kommentar: Alarmkritiker bringen Vorzeige-EHS gleich mit. Das Institut für welches Scheiner Leiter ist, scheint ein privates Unternehmen (Fremdenzimmer Vermietung) in Ungarn der Eheleute Scheiner zu sein.

Leserbriefe zur Veranstaltung
Die Schopfheimer Stadträte können sich hier sachlich informieren und sollten sich nicht durch vermeintlich Elektrosensible im Astronautenlook, Forschungen, Argumente und anekdotische Berichte Einzelner verunsichern lassen.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
TETRA, Badische-Zeitung, Alarmkritiker, Vorzeige-EHS, EHS-Erholungsheim, Splitterpartei, Erholungsheim


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum