Der BUND und seine Warnung vor Elektrosmog (Allgemein)

Fee @, Mittwoch, 14.10.2009, 08:50 (vor 3925 Tagen) @ Doris

"Berlin: Anlässlich der Bekanntmachung der Versteigerungsregeln für neue Funkfrequenzen durch die Bundesnetzagentur hat der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) vor dem massiven Ausbau der Mobilfunknetze in Deutschland gewarnt. Es fehlten notwendige Schutzmaßnahmen für Anwohner und Nutzer, wenn es wie geplant Anfang nächsten Jahres zur Versteigerung der Frequenzen an die Mobilfunkbetreiber komme. Außerdem befinde sich gegenwärtig ein weiteres Funknetz für die Sicherheitsbehörden im Aufbau, so dass vor allem in ländlich strukturierten Gebieten mit einer wesentlichen Zunahme der Elektrosmogbelastung zu rechnen sei."

[/i]
Und das meint RDW dazu:

Kommentar: Mit diesem Beitrag disqualifiziert sich der BUND ein weiteres Mal als ernstzunehmender Diskussionspartner; die darin enthaltene unzulässige Vermischung von Studienergebnissen und Grenzwerten zu bzw. von mobilen Geräten einerseits und stationären Anlagen andererseits ist für den Laien stark irreführend und kommt bewussten Lügen gleich.

Da hat er schon recht, aber die Tatsache, dass wieder neue Frequenzen versteigert werden und es zu einer weiteren Zunahme der Elektrosmogbelastung kommt, bleibt bestehen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum