NRhZ ist kein ernst zu nehmendes Medium (Allgemein)

KlaKla, Donnerstag, 26.03.2009, 08:53 (vor 3953 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von KlaKla, Donnerstag, 26.03.2009, 09:19

Die NRhZ praktiziert hier eine rabiate Form von Schleichwerbung, die sich mMn mit den postulierten hohen Idealen von KOI-Chef Dr. Richter in keiner Weise vereinbaren lässt.

Nun, der Beitrag erschien in der NRhZ. Und da kann Richter & Co bekannten Unsinn seit längerem verbreiten. Der Beitrag, "Was tun gegen Elektrosmog" ist ua. symbolisch für den Unsinn den man da verbreiten kann.

50 % fragwürdige Informationen 50 % Werbung für fragwürdige Produkte.

Auszug: Für Handy und schnurlose Telefonapparate eignet sich der FOSTAC-Chip. „Fostac“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet Fos = Licht, Tac = das Tachyon. Tachyon ist eine Energie aus Lichtteilen. Diese FOSTAC-Produkte sind gespeichert mit Tachyonen-Energie. Das wiederum bewirkt, dass der negative, Lebenskraft raubende Strom, verursacht durch die Mobilfunkstrahlen, dem Menschen die natürliche Lebenskraft wieder in die positive Polung umleitet. Somit ist mit dem Einsetzen des FOSTAC Chip im Handy der Körper nicht mehr den gesundheitsschädlichen Strahlen ausgesetzt.

Ein Klick zu NRhZ "Über uns" erklärt mir so einiges. ;-)

Verwandte Threads

Der Hamster ist Zeuge
Die "Kompetenzinitiative" und das Weglassen
Fostac Chip... einfach und super!

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
NRhZ-Online, Richter, Kompetenzinitiative, Fostac


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum