Antenne im Dachstuhl mit Strahlenschutz (Allgemein)

PeterMichael, Montag, 08.09.2008, 17:17 (vor 4522 Tagen) @ Gast

Bei solchen Artikeln bleibt eigentlich immer offen, um was es geht. Bei dieser Senderanlage geht es um Abstrahlung von elektrischen Hochfrequenzfeldern (HF)und die Einhaltung von Deutschen Grenzwerten.

Wissen sollte man dabei, daß die Grenzwerte in Deutschland im Ländervergleich z.B. mit Österreich, Polen, CSSR, Italien, Neuseeland, Kanada und Rußland die höchsten Grenzwerte hat.

Folgende Abstrahlgrenzwerte gelten in Deutschland:

* HF-Felder (450MHz): 2,3W/m² (Vgl.Rußland: 0,02W/m²)
* HF-Felder (900MHz): 4,5W/m² (Vgl.Österreich: 0,01W/m²)
* HF-Felder (1800MHz): 9W/m² (Vgl.Italien: 0,16W/m²).

Die Abstrahlwerte und damit die Personenbelastung nimmt mit zunehmenden Entfernung ab. Solange ein solcher Presseartikel nicht auf das Meßverfahren und die Meßwerte eingeht, bleibt der Artikel tendenziös.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum