Antenne im Dachstuhl mit Strahlenschutz (Allgemein)

ES, Freitag, 05.09.2008, 21:42 (vor 4525 Tagen) @ Gast

Zitat: Vor dem gleichen Hintergrund gibt die Stadt öffentliche Gebäude für Mobilfunk frei - und wenn uns ein Netzbetreiber anbietet, noch ein Drahtnetz einzuziehen, haben wir da nichts dagegen."

Ich verstehe auch nicht wieso ein Netzbetreiber so was anbietet.
Ist doch eigentlich alles völlig bedenkenlos...

Man könnte es sarkastisch amüsant finden, wenn man nicht involviert wäre.

Interessant wie jeder auf seine eigene Art mit den "Grenzwerten" umzugehen scheint. Je schwammiger diese ausgelegt werden desto unfassbarer für alle Beteiligten ohne ausreichendes Hintergrundwissen.

--
"Allzu oft muss es erst richtig schlecht werden, bevor es besser wird..."


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum