Mikrowellenwaffen (Elektrosensibilität)

caro, Sonntag, 13.07.2008, 14:18 (vor 5251 Tagen) @ KlaKla
bearbeitet von caro, Sonntag, 13.07.2008, 14:45

Ein amerikanisches Unternehmen entwickelt ein Gerät, das mit Hilfe von Mikrowellen Lärm im Gehirn erzeugt. Das US-Militär will mit der Strahlenwaffe Gegner vorübergehend außer Gefecht setzen. Quelle: Süddeutsche.de Dieser Beitrag heizt die Phantasien bestimmter Menschen kräftig an.


Sicherlich wurden ES-Studien nicht konzipiert, um militärische Waffen zu entwickeln. Das Militär macht seine eigenen Tests. Und Mikrowellenwaffen an sich sind längst Realität. Experten des Internationalen Roten Kreuzes haben schon 1994 darüber debattiert. In den USA und wahrscheinlich auch in anderen Ländern gibt es solche Waffen längst. Offiziell heißt es zwar, sie seien noch nicht zum Einsatz gekommen. "Praxistests" hat es aber wohl im Irak gegeben. Und letztlich kann den Einsatz solcher Waffen ohnehin niemand überprüfen.
In Deutschland entwickelt die Rheinmetall De-Tec-Gruppe in Ratingen seit mehr als 15 Jahren Hochleistungsmikrowellenwaffen.
http://www.embargos.de/irak/irakkrieg2/hintergrund/feuer_frei_mikrowellen_lmdipl.htm
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,318897,00.html

Tags:
Mikrowellenwaffen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum