Neuer Sendemast in Schwarzach bei Kulmbach (Allgemein)

Gast, Sonntag, 03.03.2019, 06:53 (vor 233 Tagen)

[image] Der Mast soll auf dem Gelände hinter dem Reiterhof in Schwarzach errichtet werden. Auch erst seit Dienstag sei bekannt, dass die Anlage eine Höhe von 36 Metern haben soll.

Noch am Dienstag habe er dann die Telekom, beziehungsweise den Bauherrn informiert, dass er vor einer Entscheidung des Rats die Öffentlichkeit in einer Bürgerversammlung informieren wolle, so der Bürgermeister weiter. Zu der Veranstaltung sollen neben dem Antragsteller das Landesamt für Umwelt, das Gesundheitsamt und das Landratsamt als Aufsichtsbehörde eingeladen werden. Bürgerversammlung am 19. März um 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle in Schwarzach.

Um ihr weiteres Vorgehen zu beraten, treffen sich die Gegner des Funkmasts am Sonntag um 15.30 Uhr im Oberen Wirt in Schwarzach. Die Bevölkerung ist eingeladen. Quelle: inFranken.de

Hintergund: Zu den Kritikern gehört Alex Kaiser. Der wohnt zwar im benachbarten Wernstein, macht sich aber dennoch Sorgen. "Denn solche Masten strahlen über eine ganz schöne Entfernung."

Vorsicht! Einflussnahme über Erziehungskunst - Waldorfpädagogik

Tags:
Pädagoge, Sendemast-Gegner, Waldorf

Sozialisiere dein Problem gegen den Sendemast

Gast, Donnerstag, 14.03.2019, 07:22 (vor 222 Tagen) @ Gast

1. Propaganda Film vorführen um Angst zu schüren 2. sammle Unterschriften (Mitstreiter) 3. organisiere einen Vortrag mit einem Baubiologen 4. stelle (unrealistische) Forderungen. Bedenke, der Weg ist das Ziel.

Auszug: ... Welche gesundheitlichen Auswirkungen hat Mobilfunkstrahlung? Die "Initiative Mensch und Mobilfunk" zeigte in der Schwarzacher Mehrzweckhalle einen Film zu diesem Thema, der gut 100 Interessierte anlockte.

"Früher oder später könnten auch wir mitten in unserem Ort mit einem Sendemast konfrontiert werden. Das Thema interessiert uns. Wir wollen uns bei euch informieren." So lautete die klare Aussage zweier Besucher aus Gefrees, die eigens nach Schwarzach angereist waren.

Rund einhundert Einwohner aus den Dörfern der Marktgemeinde Mainleus trugen sich noch vor Beginn der Filmvorführung in die Unterschriftenliste für einen Bürgerantrag nach der Gemeindeordnung ein. Dessen Anliegen ist klar formuliert:

ein Mobilfunkkonzept mit Bürgerbeteiligung in der Marktgemeinde Mainleus. Ziel ist es, eine gute Netzabdeckung der Fläche bei minimalster Strahlungsbelastung (Sendeleistung) zu erreichen. Keine großen zentralen Sendemasten soll es geben - schon gar nicht mitten im Ort.

In dem 90-minütigen Film wurden internationale Studien präsentiert, die für einen verantwortungsvollen Umgang mit Mobilfunktechnik sensibilisieren möchten.

Hof findet keine Gutachter für ein Mobilfunkkonzept
Auszug: ... Dafür, dass sie so lange dafür gekämpft hatten, war die FAB-Reaktion auf das Aus recht verhalten: "Wir bedauern, dass wir keinen Gutachter gefunden haben, aber wir müssen uns der Realität beugen", sagte Gudrun Bruns. Wolfgang Fleischer (CSU) überlegte laut, dass möglicherweise kein Markt mehr vorhanden sei für die Erstellung derartiger Konzepte.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum