GWUP - Verbraucherschützer (Allgemein)

KlaKla, Montag, 23.05.2016, 12:35 (vor 1300 Tagen)

Ein Gespräch mit Biologin Dr. Julia Offe:

Wir verstehen uns als Verbraucherschützer, was Esoterik, Alternativmedizin und sonstige pseudowissenschaftlichen Dienstleistungen angeht. Die meisten von uns sind Wissenschaftler, wir wollen wissenschaftliches Denken verbreiten und über pseudowissenschaftliche Behauptungen aufklären.

Was sind das für Behauptungen, die Ihnen nicht gefallen?

Naja, wenn jemand mit der Wünschelrute durch die Wohnung geht und sagt, wo man sein Bett für ein langes und erfülltes Leben besser nicht aufstellt, dann heben wir den Finger. Wir testen solche Wünschelrutengänger regelmäßig in wissenschaftlichen Experimenten. Dabei stellen wir mehrere Eimer auf und füllen einige mit Wasser. Der Wünschelrutengänger soll dann die mit Wasser identifizieren. Bei diesen Tests sind bislang alle Teilnehmer durchgefallen, obwohl sie vorher sicher waren, sie würden bestehen. Den Preis von 10.000 Euro hat niemand ergattert.

Was haben die Skeptiker gegen Homöopathie?

Es ist in vielen klinischen Studien nachgewiesen, dass Homöopathie keinen pharmakologischen Effekt hat. Wie sollte sie auch? Die ursprünglichen Substanzen sind in der Regel so stark verdünnt, dass sie überhaupt nicht mehr enthalten sind. Alternativmediziner behaupten, das Wasser habe ein Gedächtnis für die Ursprungssubstanz. Allerdings ist Wasser eine Flüssigkeit und da kann man nicht mal eben was drin speichern. Unser Wasser kommt außerdem im Wasserkreislauf mit so vielen Substanzen in Berührung – woher soll es da wissen, an was es sich erinnern soll? Der Grund, warum die Behandlung beim Homöopathen oft hilft, ist ein anderer: Die Heilpraktiker nehmen sich viel mehr Zeit für ihre Patienten und können diese zum Teil sogar mit den Kassen abrechnen. Leider bekommen andere Ärzte kaum Honorar für ein Gespräch mit ihren Patienten und können sich die Zeit schlicht nicht leisten. Homöopathie hilft also, aber nicht durch die Mittel. Weiter ...

Verwandte Thread
Gwup testet Wünschelrutengänger, heute: Erich Schmid, CH
Mikrolobbyismus: eine Form des kommerziellen Kleinlobbyismus
Spiritueller Wahnsinn und Verkaufsgeschick

Baubiologen – Kollegen oder Scharlatane?

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Scharlatanerie, Homöopathie, GWUP, Pseudowissenschaft, Preisgeld, Verbraucherschutz, Heilpraktiker

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum