Schicksalsgemeinschaft: Diagnose-Funk & IZgMF (Medien)

H. Lamarr @, München, Samstag, 02.07.2022, 11:37 (vor 220 Tagen) @ Trebron

Oder sehe ich das falsch?

Ich teile Ihre Sicht der Dinge. Diagnose-Funk und IZgMF haben bis auf den gemeinsam gepflügten Acker nichts gemeinsam. Beide bilden eine im Erfolgsfall selbstzerstörende Schicksalsgemeinschaft. Wäre Diagnose-Funk erfolgreich und die Politik würde unter dem "Druck" der Öffentlichkeit z.B. die EMF-Grenzwerte erheblich senken sowie strahlungsfreie EMF-Reservate für "Elektrosensible" in den schönsten Urlaubsregionen der Republik einrichten, der Verein hätte seine Existenzberechtigung verloren. Aus die Maus. Beim IZgMF ist es genau andersrum: Wären wir erfolgreich, gäbe es keine aufgeregt schnatternden Stopfgänse mehr, die von irrationalen Ängsten gegenüber EMF geplagt werden und auch wir müssten zusperren. Glücklicherweise sind weder Diagnose-Funk noch IZgMF erfolgreich :-).

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum