Sonderseite für Sonderlinge und Geschäftemacher (Elektrosensibilität)

KlaKla, Montag, 05.04.2021, 11:54 (vor 79 Tagen) @ H. Lamarr

Ist doch klar worum es da geht, ums Geschäft. Diagnose:Funk hat eine Vielzahl von Stopfgänse zu füttern und nicht zu vernachlässigen ist, dass Kleinvieh bekanntlich auch Mist macht. Hier ein Yoga-Kurs, da ein Autogenes Training, eine Eurythmie-Therapie, ein Buch, ein HF-Detektor, ein "Dokumentar"-Film ...

Pflegen Sie Ihre Sinnlichkeit. Tanzen, Singen, Musizieren o.ä. kann ebenfalls eine beruhigende bzw. regenerierende Wirkung haben. Sinnlichkeit, Zärtlichkeit, Sexualität fördern die Konzentration auf die eigenen Sinne anstatt auf die äußeren Reize.

Viele der belastenden Elektrosmog-Verursacher können Sie selber erkennen und so leicht vermeiden. Zertifizierte Messtechniker können dabei helfen, professionelle Sanierungskonzepte zu erarbeiten.

In Schweden ist EHS bereits als Schwerbehinderung anerkannt, in Deutschland bisher noch nicht. Trotzdem gibt es auch in Deutschland Betroffene, denen aufgrund von EHS eine Erwerbsminderungsrente bewilligt wurde und die wegen der mit EHS verbundenen Symptomatik einen Schwerbehindertenausweis erhalten haben.

Der Filz wird nur verdichtet. Siehe "Hilfreiche Links". Ein paar alte Männer die ein außergewöhnliches Hobby im Ruhestand pflegen und eine Vielzahl kommerzieller Nutznießer. Schön gebündelt.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Geschäft, EHS, Marketing, Seilschaft, Phobiker, Elektrochonder, Stopfgänse, BVMDE


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum