Diagnose-EHS: Jüngster Kopf der Hydra Diagnose-Funk (Elektrosensibilität)

H. Lamarr @, München, Montag, 05.04.2021, 00:44 (vor 206 Tagen)

Anscheinend seit 1. April 2021 am Netz. Sieht aus wie ein Aprilscherz, ist aber keiner :-(.

Selbstdarstellung (Auszug)

diagnose-ehs.org wurde nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, um Betroffenen und Behandlern grundlegende Informationen und erste Orientierung zu geben. Das Autoren-Team, bestehend aus Ärzten, Wissenschaftlern, Heilpraktikern und Betroffenen, engagiert sich ehrenamtlich für diagnose-funk.org und bezieht sich dabei auf eigene Erfahrungen, öffentlich zugängliche Forschungsergebnisse und Expertisen.

Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Formal zeichnet die Verbraucherschutzorganisation diagnose:funk für diese Website verantwortlich (siehe „Impressum“).

Quellen und Studien werden an anderer Stelle aktualisiert und veröffentlicht (z.B. emfdata.org und emf-portal.org).

Wir beschränken uns auf die Beschreibung und Erklärung von Symptomen, ohne auf länderspezifische Entwicklungen eingehen zu können.

Forschungsstand, Diagnostik und Behandlungsmethoden entwickeln sich ständig weiter. Wir bemühen uns darum den aktuellen Stand darzustellen.

Das Autoren-Team dankt allen Menschen und Institutionen, die bei der Erstellung von diagnose-ehs.org mitgewirkt haben, die ihr Wissen aus Forschung, Verbraucherschutz und Medizin zur Verfügung stellen und sich für EHS-Erkrankte einsetzen. [...]

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Netzwerk, Wellness, Diagnose:Funk, Heiler, Therapie, Scharlatane


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum