ödp Stadtrat aus Memmingen "AUTSCH" (Allgemein)

KlaKla, Mittwoch, 04.11.2020, 11:22 (vor 273 Tagen) @ KlaKla

Treffe den Nutznießer! Autsch, boing [image]

Politische Ambitionen? -> ÖDP-Stadtrat Jochen Diefenthaler, Notarfachangestellter -> ja -> Autsch, boing.

Treffer :rotfl: und weiter

Der ÖDP-Kreisverband Memmingen-Unterallgäu hatte zur Vorführung des Films „Faktencheck“ von Lothar Moll und Klaus Scheidsteger geladen. Über 100 Interessierte kamen, um einen Einblick in die gesundheitlichen Auswirkungen der Mobilfunkstrahlung zu gewinnen und zu erfahren, welche neuesten, internationalen und unabhängigen wissenschaftlichen Studien die Mobilfunkstrahlung als kritisch bis gefährlich einstufen. Dr. Sc. Florian König aus Bad Wörishofen und Jochen Diefenthaler (Memmingen) begleiteten die anschließende Diskussion.

Die 32 Krankenberichte (Kasuistiken) gesammelt von Dr. med. Cornelia Waldmann-Selsam um 2005 herum, kann man unter der Bestellnr. Jochen Diefenthaler, Augsburger Str. 56, PLZ 87700 Memmingenbestellen, so steht es heute noch auf der Website des privaten Lobbyvereines von Jörn Gutbier und Peter Hensinger.

Diefenthaler verbreitet zu "Desinformation":
2009 Die REFLEX-Studie, die Genschäden durch elektromagnetische Hochfrequenz nachwies, wurden von der Mobilfunklobby unberechtigterweise Fälschungen unterstellt. Die Fälschungsvorwürfe erschienen in der Presse groß und breit, die anschließende Rehabilitation wurde dagegen kaum veröffentlicht.

Welche Rehabilitation???

2020 schraubt Forschergruppe Sargdeckel auf Wiener "Reflex"-Studie.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
ÖDP, Stadtrat, Kompetenzgefälle, Memmingen, Diefenthaler


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum