Klaus Buchner bezichtigt BfS der Lüge, das Amt entgegnet kühl (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 09.03.2020, 22:27 (vor 886 Tagen)

Wenn in Vereinen organisierte Mobilfunkgegner dem Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) Klüngelei mit der Mobilfunkindustrie vorwerfen, lässt sich dies wahlweise mit Desinformation, Geschäftsinteresse oder blinder Wut schlüssig erklären, zuweilen auch mit allen drei Motiven zusammen. Was aber, wenn mit Klaus Buchner ein gewählter Europaabgeordneter der Kleinpartei ÖDP das BfS öffentlich der Lüge bezichtigt? weiter ...

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Entwertung, Gerücht, BfS, Lüge, Buchner, ÖDP, Wahlkampf, ICNIRP-Kritiker, Schlachtplan, Wahrheitsillusion, Freibrief, Lügengeschichten


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum