Geschäftsmodell Verschwörungen (1) (Allgemein)

Gast, Freitag, 24.05.2019, 07:18 (vor 144 Tagen)

Autor: Alexandru Sandbrand-Nisipeanu

Das Geschäft mit den Verschwörungstheorien boomt. Esoterische Geschäftsleute setzen sie ganz bewusst und professionell ein, zusammen mit NLP und Rhetorik in ihrem Marketing-Mix. Manche auch nur aus Verzweiflung, weil sie insolvent sind oder keinen anderen Weg mehr sehen auf sich aufmerksam zu machen.

Verschwörungstheorien wie Chemtrails, 11. September 2001, gesteuerte Massenmedien, jüdische Weltverschwörung oder Neue Weltordnung sind nicht nur in der rechten Szene schon länger angesagt. Verschwörungstheorien haben oft einen sehr eingängigen Aspekt, der nach einer intensiven und differenzierten Auseinandersetzung mit der jeweiligen Theorie verlangt. Leider sind die Anhänger nicht dazu bereit und vertrauen weiterhin den skurrilen Informationsquellen im Internet. So funktioniert das Geschäftsmodell. Was haben prominente Menschen davon diese Geheimnisse in einem esoterischen Kontext in die Welt zu tragen? Oder wem nutzt es – Cui bono? Sie signalisieren den Anhängern dieser seltsamen Theorien, dass sie auch daran glauben und zur gleichen Gruppe von Insidern und Geheimnisträgern gehören. Das verbindet. Die Konzerte, Vorträge und Seminare sind besser besucht, die Verkäufe steigen. Wie so oft geht es ganz banal um die Kohle. Immer wieder trifft man bei den Verbreitern dieser gruseligen Theorien auf Menschen mit Geldproblemen, von denen einige Insolvenzen hinter sich haben. Fast alle haben sich verzockt mit Steuer sparenden Bauherrnmodellen in den neuen Bundesländern, Solarparks, Aktien und Fonds etc. und sind danach in obskure Esoterikbotschaften abgetaucht. Schuld sind natürlich immer die anderen, nicht die eigene Gier oder das Vergnügen beim Steuersparen. Viele der Schauspieler, Kabarettisten, Moderatoren oder Politiker sind als öffentliche Person mit der Zeit nicht mehr so angesagt; um den Lebensstil beizubehalten, müssen sie etwas nachhelfen. Manche entscheiden sich fürs Dschungelcamp, andere für Verschwörungstheorien. Jede dieser Varianten kann die mediale Präsenz erhöhen. Lisa Fitz geht auf Nummer sicher und macht beides. Weiter ...

Tags:
Verschwörungstheorie, Geschäftsmodell, Wellness, Kommerz, Chemtrails, Reichsbürger, Insolvenz, Kongress, Viralmarketing


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum