Wissenschaftler aller Länder vereinigt euch! (Allgemein)

KlaKla, Sonntag, 14.04.2019, 08:07 (vor 6 Tagen)

Im Zuge der gezielten Desinformation aus Stuttgart wäre ein Zeichen, wie der March for Science aus dem Jahr 2017 eine schön Antwort auf den Unsinn selbst ernannter Experten mit kommerziellen Absichten.

Auszug: „Zu Fakten gibt es keine Alternativen!“ – mit diesen und ähnlichen Parolen begaben sich am Samstag weltweit Menschen auf die Straßen, um gegen Fake News, Alternative Fakten sowie eine steigende Wissenschaftsfeindlichkeit zu demonstrieren. Allein in Greifswald versammelten sich mehr als 300 Personen.

Der Klimawandel ist eine Erfindung! Impfen führt zu Autismus! – mit solchen Aussagen machen nicht nur Verschwörungstheoretiker auf sich aufmerksam. Auch Populisten wie die (Noch-)AfD-Vorsitzende Frauke Petry oder der amtierende US-Präsident Donald Trump zeigen mit solchen Aussagen, was sie von wissenschaftlichen Fakten halten. Gegen diese offenkundige Ignoranz wollen sich Wissenschaftler nun zur Wehr setzen.

Mit einem globalen „March for Science“ setzten am vergangenen Samstag Wissenschaftler und Demonstranten in über 600 Städten jetzt erstmals ein deutliches Signal gegen alternative Fakten und Fake News. Damit wollen sie die Öffentlichkeit nachdrücklich an die fundamentale Bedeutung der Forschung und Wissenschaft erinnern und zugleich ihre Solidarität mit bedrohten Wissenschaftlern in Ländern wie den USA, der Türkei oder Ungarn zeigen....

Hintergrund
5G-Tea-Party: 180 Wissenschaftler und Ärzte warnen – wirklich?
16 Alarm-Videos gegen 5G: Sekte AZK führt mit Abstand
Autodidakten: Fortschritt oder fortschreitende Verantwortungslosigkeit?
Wenn die Gondeln Trower tragen (Klaus Scheidsteger)

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Verschwörung, Desinformation, Science, Fake-News, 5G-Tea-Party


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum