Klaus Scheidsteger über oxidativen Stress (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 22.02.2019, 15:35 (vor 184 Tagen) @ KlaKla

Besonders schön finde ich seinen Versuch, den Zuschauern oxidativen Stress zu erklären. Damit legt er seine "Kompetenz" zum Thema offen.

Ja, die unter Rost leidenden Zellen sind schon eindrucksvoll. Leider ist das www auch bei diesem Thema verseucht mit vielen Websites, deren Kompetenz ein Laie nicht beurteilen kann. Leichter ist die Einordnung bei der Seuche der kommerziellen Sites, die Antioxidantien verkaufen möchten, und oxidativen Stress deshalb ungeniert dramatisieren.

Da ich über oxidativen Stress nicht mehr weiß als der Filmemacher, kann ich ihm nicht kompetent widersprechen. Wikipedia berichtet nach meiner Einschätzung jedoch so objektiv über das Thema, dass man der Darstellung vertrauen kann. Und gemäß Wikipedia ist die Wissenschaft noch weit davon entfernt, oxidativem Stress als Verursacher diverser Krankheitszustände den wissenschaftlich gesicherten Segen zu erteilen. Das liest sich dort ganz anders als das, was Klaus Scheidsteger ab 00:50 min. vorbringt: "Was die Wissenschaft gefunden hat ist ein Wirkmechanismus der Zelle." Bei Scheidsteger ist es eine feststehende Tatsache, bei Wikipedia nur eine in Betracht gezogene Möglichkeit mit fatalen Therapieaussichten:

Trotz zahlreicher Korrelationen von oxidativem Stress mit verschiedenen Krankheitszuständen konnte noch kein gesicherter Zusammenhang bewiesen werden. Insbesondere existiert keine auf der Behandlung von oxidativem Stress beruhende und evidenzbasierte Therapie. Vielmehr trifft das Gegenteil zu: Mehrere Metaanalysen kamen zu dem Schluss, dass die dem oxidativen Stress entgegenwirkende Gabe von Antioxidantien (besonders von beta-Carotin, Vitamin A und Vitamin E) beim Menschen die Entstehung von Krankheiten einschließlich Krebs fördert.

Einen fragwürdigen Sachverhalt kurzerhand in eine feststehend Tatsache zu verwandeln, die nicht mehr hinterfragt werden muss, diesen Trick hat kürzlich auch der "Mediensprecher" eines Schweizer Anti-Mobilfunk-Vereins benutzt, um Desinformation über die Anzahl "Elektrosensibler" in der Schweizer Bevölkerung zu verbreiten.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Vitamine, Oxidativer-Stress, Trick, Wirkmechanismus, Kommerz, Filmemacher


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum