Selbstbetrug macht Symptome für "Elektrosensible" erträglich (Elektrosensibilität)

H. Lamarr @, München, Freitag, 24.08.2018, 10:02 (vor 387 Tagen) @ Dr. Ratto

Es gibt zwei, eine aus Australien und eine aus Holland, mit vergleichbarem Ergebnis.

:danke:

Maël Dieudonné

Der Franzose hat bereits 2014 publiziert, gekonnter Selbstbetrug mache die Symptome für "Elektrosensible" erträglich. Ein interessanter Kernsatz aus dem verlinkten Strang lautet: Die Zuordnung der Beschwerden zu EMF sei das einzig gemeinsame bei EHS.

Die jüngste Entwicklung in der Erforschung des Phänomens "Elektrosensibilität" geht unübersehbar in Richtung psychische Situation der Betroffenen. Damit ist die Wissenschaft mMn auf der richtigen Spur.

Was bisher von der Forschung jedoch komplett übersehen wird ist die infizierende Rolle des persönlichen Umfelds der Betroffenen. Damit meine ich das hohe Infektionsrisiko, das von unseriösen Umweltmedizinern, Baubiologen und organisierten Mobilfunkgegnern ausgeht. Ich sehe diese Infektionsherde praktisch ausnahmslos im Umfeld von EHS emsig am Wirken, mit dem Ziel, materiellen oder immateriellen Gewinn aus den EHS zu ziehen. Für meine These spricht u.a. auch, dass die Entwicklung der EHS-Population parallel mit der Verbreitung des Internets als Infektionskanal zugenommen hat. Gelänge es, diese Verbindung zwischen Profit und EHS wirksam zu kappen, das Phänomen EHS würde sich wahrscheinlich umgehend wieder in die Wunderlampe zurückziehen, aus der es Mitte der 1990er gekrochen kam. Vor dem Kappen stünde aber erst einmal der Ansatz, die unheilbringene Verbindung von EHS zu den vermeintlichen "Helfern" auf dem Parkett der Wissenschaft nachzuweisen und so ein neues Erklärungsmodell zu finden, was EHS maßgebend hervorbringt und/oder am Leben erhält.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Geschäftsmodell, EHS, Umweltmediziner, Psychotherapeut, Baubiologen, Verein, Netzwerk, Selbstbetrug, Infektionsgefahr, Infektionsherd


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum