Zitronenfalter in Cottbus: Wieder einmal ein Krebscluster (Allgemein)

Kuddel, Mittwoch, 02.08.2017, 22:09 (vor 1066 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von Kuddel, Mittwoch, 02.08.2017, 23:35

Siehe auch den Strang >hier<

Offenbar haben die Anwohner den Krebs schon kommen sehen, bevor der 40 Meter hohe Mast überhaupt aufgestellt wurde.
Tragischerweise hat sich die Befürchtung des Protestführers wie eine selbsterfüllende Prophezeihung bei seinem Sohn bestätigt.
Die Latenzzeit für die Krebsentstehung ist obendrein mit nur 6 Jahren erstaunlich kurz.

Lausitzer Rundschau - Elbe-Elster-Rundschau vom 27.07.2010 / Cottbus
Die Einwohner von Kiekebusch resignieren offenbar im Streit um einen geplanten Funkmast der Deutschen Bahn.
Wie Peter Jurke vom Ortsbeirat mitteilt, verzichten die Bürger wegen allzu geringer Erfolgsaussicht auf die geplante Klage gegen das Unternehmen.
...

Sechs Jahre nach dem erfolglosen Protest schreibt "Bild" im Dezember 2016
"Das jüngste Krebsopfer ist der Chef der Dorffeuerwehr, Daniel Jurke. Er wurde nur 41 Jahre alt. „Daniel war noch Anfang 2016 kerngesund."

..und ein "Handy" hatte er wohl nicht ?!?

Wie KlaKla herausfand, hatten die Kiekebuscher nicht nur mit der Bahn und dem nahen Flughafen zu kämpfen.
2002, also 14 Jahre zuvor, fand man Dioxin im Trinkwasser, woran sich in den Zeitungsartikeln 2016 offenbar keiner mehr erinnert.

Ebensowenig wie daran, dass 30 Jahre zuvor in der Region (1986) ..die Milch bis zu 700% des Grenzwertes verstrahlt war...>siehe hier<
Zitat aus dem Artikel: "Thomas Dersee von der Gesellschaft für Strahlenschutz sagt: „Langfristig kann diese Dosis zu Krebs führen – wir sprechen hier von einem Zeitraum, der bei 20 bis 30 Jahren liegt".

Einen Funkmast, den man zudem schon vor der Errichtung bekämpft hat, ist schließlich etwas Einprägsames. Man kann ihn sehen, anfassen und der Baubiologe kann ihn mit einem 30Euro Messgerät in großer Entfernung hörbar machen, um dann Abschirmmaterialien und Baldachine zu verkaufen.

Eine Esoterik-Branche sorgt so für eine verzerrte Risikowahrnehmung.

K

Tags:
Krebs, Risikowahrnehmung, Dioxin, Kiekebusch, Dersee, Radioaktivität


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum