Im Europaparlament: Die zwei Gesichter des Klaus Buchner (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 22.04.2017, 14:50 (vor 961 Tagen) @ H. Lamarr

Ich habe heute nachgeschaut, wie er sich in seinem ersten Jahr dort als Mobilfunkgegner in fünf Wertungsdisziplinen geschlagen hat, die da lauten:

Wortmeldungen im Plenum: Von 10 Wortmeldungen Buchners galten 0 der Mobilfunkfrage
Berichte – als Schattenberichterstatter: Von 16 Berichten galten 0 der Mobilfunkfrage
Stellungnahmen – als Schatten-Verfasser: Von 4 Stellungnahmen galten 0 der Mobilfunkfrage
Entschließungsanträge: Von 11 Entschließungsanträgen galten 0 der Mobilfunkfrage
Parlamentarische Anfragen: Von 10 Anfragen galten 0 der Mobilfunkfrage

Jetzt ist ungefähr Halbzeit im 5-Jährigen Wirken von Klaus Buchner im Europaparlament. Grund genug, die Aktivitäten des auf Kommunalebene noch immer über die Dörfer tingelnden Mobilfunkgegners noch einmal zu prüfen:

Wortmeldungen im Plenum: Von 39 Wortmeldungen Buchners galten 0 der Mobilfunkfrage
Berichte – als Schattenberichterstatter: Von 2 Berichten galten 0 der Mobilfunkfrage
Stellungnahmen – als Verfasser: Von 1 Stellungnahme galten 0 der Mobilfunkfrage
Stellungnahmen – als Schatten-Verfasser: Von 18 Stellungnahmen galten 0 der Mobilfunkfrage
Entschließungsanträge: Von 26 Entschließungsanträgen galten 0 der Mobilfunkfrage
Schriftliche Erklärungen: Von 2 Erklärungen galten 0 der Mobilfunkfrage
Parlamentarische Anfragen: Von 44 Anfragen galten 1 der Mobilfunkfrage

Ich stelle fest: Von bis heute 132 Aktivitäten des Abgeordneten Buchner im Europaparlament galt 1 Aktivität der Mobilfunkfrage. Allerdings war diese eine Aktivität keineswegs im Sinne von Mobilfunkgegnern, sondern der ödp-Politiker unterzeichnete im Juli 2016 diese Parlamentarische Anfrage, die sich um die Roaming-Gebühren sorgt und die Technologie als Segen für Europa lobt: "Da die Mobiltelefonie das Leben der Menschen grundlegend verändert, erachten wir dies als eine große Errungenschaft für die Verbraucher." Klaus Buchner hat auch diesem Satz zugestimmt.

Auf europäischem Parkett ist Klaus Buchner auch nach 2 1/2 Jahren in Brüssel bei insgesamt 132 parlamentarischen Aktivitäten mit keiner einzigen zugunsten von Mobilfunkgegnern in Erscheinung getreten. Er verhält sich in Brüssel ganz "normal".

Einen völlig anderen Klaus Buchner erlebt die deutsche Provinz, dort hetzt der Europaabgeordnete weiterhin fachlich unqualifiziert gegen die Mobilfunktechnik. Was er zu berichten weiß, hat er sich zuvor zusammengegoogelt, Klaus Buchner lebt als Mobilfunkgegner allein von seinem akademischen Titel, nicht von seiner Redekunst oder von guten Argumenten. Schon vor gut zehn Jahren unkte ein SZ-Journalist, der beim Auftauchen des Referenten Buchner den Saal in aller Ruhe verließ: Wer ihn 2- oder 3-mal gehört hat weiß, er erzählt immerzu das gleiche.

Hintergrund
Postminister Bötsch ist schuld: Wie die ödp zur Anti-Mobilfunkpartei wurde

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
ödp, Doppelmoral, Buchner, MdEP, Aktivität, Bötsch


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum