BfS: Workshop zu Leukämien im Kindesalter (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 17.11.2016, 13:39 (vor 1098 Tagen) @ Dr. Ratto

Kommentar: Auch wenn nicht-ionisierende Strahlen nicht auf der Themenliste stehen

Natürlich stehen sie da, Magnetfelder (gemeint ist ELF bei 50 Hz) gehören auch dazu.

Das kommt auf den Betrachter an, Euer Ehren. Elektrotechniker (Nachrichtentechnik) sehen 50-Hz-Felder nicht als elektromagnetische Felder (EMF), sondern als Niederfrequenz. EMF sind für uns untrennbar mit Hochfrequenz verbunden, die zur Ausbreitung kein Kabel mehr benötigt (ab ca. 30 kHz Signalfrequenz). Biologen machen diese Unterscheidung nicht, bei denen fangen EMF sofort nach Gleichfeldern an. Diese unterschiedlichen Auffassungen stiften immer wieder Verwirrung. Auf anderem Gebiet ist dies nicht anders: In Deutschland wird z.B. (noch) zwischen Technologie (Know-how) und Technik (kann man anfassen) unterschieden. Im englischen Sprachraum nicht, dort ist alles Technology, was beim Eindeutschen nach dem Gießkannenprinzip mit Technologie übersetzt wird und zuweilen etwas überkandidelt klingt (z.B. Verbindungstechnologie statt -technik).

Also: Die Ärzte der sogenannten Kompetenzinitative interessieren sich für 50-Hz-Magnetfelder eher nicht, sie sind auf Hochfrequenz (DECT, W-Lan, Mobilfunk ...) fixiert, wobei die wenigsten die Technologie, die hinter der Technik steht, verstanden haben ;-).

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
DECT, TETRA, W-LAN, Technik, Ko-Ini, Mediziner, Mobilfunk


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum