Mobilfunk in Tamm: Fehler in EMF-Datenbank korrigiert (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 25.09.2016, 18:15 (vor 1146 Tagen) @ H. Lamarr

Da der kleine Wasserturm laut Wikipedia 22 Meter hoch ist, der große jedoch 61 Meter, besagen die Angaben der BNetzA: Die Antennen sind offensichtlich auf dem Dach des kleinen Turms. Doch auf dem Dach des großen ist ebenfalls viel Funktechnik zu erkennen - auch Mobilfunk. Dass diese Antennen nicht in der EMF-Datenbank der BNetzA auftaucht (erkennbar am Fehlen von Montagehöhen von 60 Metern und höher, Stand: 21.08.2016), ist aus meiner Sicht ein beträchtlicher Fehler in der Datenbank, der für die Betrachtung hier jedoch keine Rolle spielt.

Der Fehler in der EMF-Datenbank wurde korrigiert, die Antennen auf dem hohen Turm sind jetzt in der Tabelle des Standorts enthalten.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Standortdatenbank, BNetzA


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum