Mobilfunkstrahlung - Großes Tamtam in Tamm (Allgemein)

KlaKla, Sonntag, 21.08.2016, 10:57 (vor 1205 Tagen)

In der Gemeinde Tamm soll, so Bürgermeister Martin Bernhard, künftig ein Mobilfunksender abgeschaltet werden, wenn eine Schulklasse oder andere Gruppen den Wasserturm Hohenstange besichtigen. Mehr ...

Nicht klar ist mir, was dass Ganze soll. Es gibt Bilder, die zeigen, zwei Türme nebeneinander. Auf beiden Türmen sind Antennen montiert. Laut EMF-Datenbank, ist in der Junkerstraße, Tamm, aber nur ein Standort (Standortbescheinigungs-Nr.: 720361 Datum der Erteilung: 21.04.2016). Demnach gibt es auf dem kleinen Turm nichts mehr. Der Horizontalter Sicherheitsabstand der Antennen auf dem großen Turm beträgt 8,16 m in einer Höhe von 41,2 m. Warum soll da was abgeschaltet werden wenn man eine Besichtigung des Turms vornimmt? Selbst wenn die Besichtigung im kleinen Turm statt findet, ist der Sicherheitsabstand von 8,16 m doch völlig problemlos weil der Turm ja kleiner (kürzer) ist.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Vorsorge, EMF-Datenbank, Sicherheitsabstand, Standortbescheinigung, Gemeinde, Bürgermeister


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum