Einladung an Prof. Karl Richter und seine Kompetenzinitiative (Forschung)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 28.07.2015, 14:10 (vor 1574 Tagen) @ H. Lamarr

Andere Fragestellungen (etwa: Einfluss von schwacher EMF auf Natur und Tierwelt) sind nicht ausgeschlossen. Antragstellende sollten die Publikationsfähigkeit des gewählten Review-Themas begründen/darstellen und aufzeigen wie viele wissenschaftliche Artikel in etwa in eine Review einfliessen würden.

Jetzt hat Frau Dr. med. Waldmann-Selsam die einmalige Gelegenheit ...

Auch die sogenannte Kompetenzinitiative (KOI) ist eingeladen, sich vom Stigma der Sogenannten frei zu strampeln und endlich einmal Kompetenz in einer ganz konkreten Mobilfunk-Sachfrage an den Tag zu legen. Von dieser einmaligen Chance habe ich soeben Prof. Karl Richter, Anführer der KOI, in Kenntnis gesetzt:

Sehr geehrter Herr Richter,

die schweizerische Forschungsstiftung Strom und Mobilkommunikation (FSM) vergibt für 2015 die stattliche Summe von 100'000 CHF für Review-Studien. Zur Teilnahme bewerben können sich öffentliche und private (in- und ausländische) Forschungsinstitutionen und Forschende. Ich sehe darin eine einmalige Gelegenheit für Ihre "Kompetenzinitiative", sich in seriösem Umfeld mit einer wissenschaftlichen Arbeit einen Namen zu machen. Wenn Sie diese Einschätzung teilen, würde ich es sehr begrüßen, wenn die KOI eine Bewerbung abgibt, z.B. für eine Review "EMF und Baumschäden" oder "EMF-Auswirkungen auf Nutztiere".

Details zur Antragsabwicklung erfahren Sie auf dieser Seite der FSM. Beachten Sie, die Eingabefrist endet am 1. Oktober 2015.

Mit freundlichen Grüßen
IZgMF

Stephan Schall

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Hinterbänklern, Ko-Ini, Dinosaurier, Ehrlichkeit


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum