Daniel, ick hör dir trapsen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 03.03.2015, 22:19 (vor 1694 Tagen) @ H. Lamarr

Es geschah in der Schweiz auf dem Gebiet der Gemeinde Morges am Genfersee. Ein Imker hatte dort mit einem "Berater" sieben von neun Bienenkästen mit unterschiedlichen Schirmmaterialien gegen EMF ausgekleidet.

Morges, Morges, da war doch was ... Genau!

[...] Von Februar bis Juni 2009 untersuchte Daniel Favre, Ex-Biologe an der École Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL) und Bienzucht-Berater des Kanton Waadts auf eigene Faust das Bienensterben. Seine noch nie dagewesenen Ergebnisse wurden in der Bienen-Fachzeitschrift «Apidologie» veröffentlicht.

83 Mal führte er in fünf Bienenhäusern in Morges und d´Epalinges in Waadt dasselbe Experiment durch: Er platzierte jeweils auf zwei Bienenhäusern Handys. Dann mass er den Geräuschpegel, den die Kolonie verursachte [...]

Ja wenn Herr Favre die Finger mit im Spiel hatte, dann gibt es noch ein Motiv mehr, das gegen eine Beteiligung der "Mobilfunk-Mafia" spricht und für eine Beteiligung von "Anti-Mobilfunk-Spinnern".

Herr Favre hat hier im Forum tiefe Spuren hinterlassen, das IZgMF hat mit Akribie vergeblich versucht, den Versuch von Favre zu replizieren. Die technischen Unzulänglichkeiten des Originalversuchs legten seinerzeit den Schluss nahe, dass auch dieser Versuch niemals funktioniert haben konnte.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Favre


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum