Zorn auf "Kompetenzinitiative": Der Richter und sein Lenker (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 03.05.2014, 12:47 (vor 1969 Tagen)

Der Ex-Tabaklobbyist Franz Adlkofer hat sich gegenüber seiner Vergangenheit, die hier im Forum und in The Legacy Tobacco Documents Library ausführlich dokumentiert ist, nie öffentlich distanziert, kein Wort des Bedauerns gefunden für die Abermillionen Opfer des Produkts, dessen Risiken er jahrzehntelang erforschte - und früher gekannt haben muss als andere.

Dennoch hat Karl Richter von der sogenannten Kompetenzinitiative keine Skrupel, intensiv mit Adlkofer zusammen zu arbeiten und ihm zuletzt eine Bühne anlässlich der Tagung in Würzburg zu bieten. Diese Unverfrorenheit des emeritierten Literaturprofessors erstaunt mich immer wieder. Der Mann, obwohl erst seit 2006 als Mobilfunkgegner wahrgenommen, gibt sich als Übervater des deutschen Anti-Mobilfunk-Protests. Doch was ist das für ein Protest: Von kommerziellen Interessen zerfressen kommt dieser seit ungefähr 15 Jahren nicht vom Fleck, muss nach jedem Strohhalm angeln, um überhaupt noch in Erscheinung zu treten. Richter kennt die Tabak-Vergangenheit Adlkofers, doch er schreckt nicht etwa zurück, er beschönigt und vertuscht sie. Aus meiner Sicht ist Richter, seit 2002 Ruheständler, ein Heuchler, sein Motiv Geltungsdrang.

Eigentlich hatte ich gar nicht vor, heute dieses wütende Posting zu verfassen. Der einschießende Ärger über den "nützlichen Idioten" kam durch die Betrachtung der beiden folgenden Videos zustande und das Wissen um den Tango, den Richter und Adlkofer gemeinsam tanzen. Beide Videos zusammen dauern keine halbe Stunde. Wer sie gesehen hat und integer ist, kann für die Kollaboration Richters mit dem Ex-Tabaklobbyisten wahrscheinlich nur noch Verachtung übrig haben:

Wer möchte, kann sich nun noch das Kontrastprogramm mit Karl Richter gönnen. Der 78-Jährige hat in dem hier bereitgestellten 2:15-Minuten-Video eines Lokalsenders zwei Auftritte, den ersten bei Minute 1:00.

[Admin: Eine missverständliche Formulierung im 2. Absatz am 4. Mai 2014, 14:24 Uhr editiert]

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Verantwortungslos, EHS, Richter, Tabak, Geltungsdrang, Adlkofer, Philip Morris, Konsumenten, Tabakdokumente, Ethik, unterwandert, Geltungssucht, Diskussionskultur, Verachtung, Marionette, Bühne, Würzburg, Sucht, Kollaboration


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum