Gigaherz-Präsident Jakob abermals beim Täuschen erwischt (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 24.03.2014, 02:42 (vor 2810 Tagen) @ H. Lamarr

In dem IZgMF-Beitrag über die EMF-Phantomrisikoeinstufung der Swiss Re findet sich gleich im ersten Absatz folgende Passage mit einem Link auf das Startposting dieses Strangs hier:

Erwähnt wird die Qualität der Sprachwandlung, weil der Anti-Mobilfunk-Verein Gigaherz ebenfalls eine Übersetzung anbietet. Doch ist diese wegen der Weglassung einer wichtigen Textpassage verfälscht und daher unbrauchbar (Details im Forum des IZgMF).

Der Tadel muss Gigaherz-Präsident Jakob so arg gewurmt haben, dass er zur Schadenbegrenzung einen unsauberen Weg wählte. Er fügte seinem Beitrag nachträglich heimlich den Text hinzu: Massgebend ist der original-englische Text

Anscheinend glaubt Herr Jakob, dass dadurch die Unterschlagung der wichtigen Textpassage nicht mehr so schlimm sei, hätte ein Leser doch gefälligst im Original nachlesen sollen. Wann Jakob die nachträgliche Ergänzung heimlich ausführte kann ich nicht sagen, ich kann nur die Tatsache des Eingriffs belegen (siehe Screenshots)

Unveränderte Seite, Stand 27. Oktober 2013

[image]

Geänderte Seite, Stand 13. März 2014 (Google-Cache)

[image]

So eine nachträgliche Korrektur an einer Webseite ist nichts Ungewöhnliches. Seriöse Websites und Webmaster führen substanzielle Textänderungen/-ergänzungen jedoch nicht heimlich durch, sondern offen dokumentiert. Nur so kann ein Leser überhaupt erkennen, dass eine Seite verändert wurde.

Hintergrund
Heimliche nachträgliche Änderungen von Webseiten sind bei Mobilfunkgegnern nicht verpönt:
Der Mast darf bleiben: Chronologie eines Streits unter Kritikern
Heimliche Berichtigungen an einem Fachartikel von Pfarrer Werner Thiede
Diagnose-Funk ändert Satzung heimlich
Heimliche Textänderung auf Uli Weiners Website
Elektrosensible ändern heimlich Text

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Jakob, Gigaherz, Frontleute, Phantomrisiko, Elektriker, Swiss Re, Täuschen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum