Claus Fritzsche ist tot (Suizid) (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 17.03.2014, 17:36 (vor 3028 Tagen) @ Gast

Vielleicht bilde ich es mir auch nur ein, die letzten Postings von "Handymania" deuteten auf Probleme des Schreibers hin, die anfangs nicht da waren. Dass es vitale Probleme waren, war für mich nicht ersichtlich. Gottseidank hat "Handymania" bei Gigaherz nichts davon geschrieben, dass er elektrosensibel sei. Hätte er es, wäre er für die Szene zum nächsten Märtyrer geworden, der ungeniert instrumentalisiert worden wäre. So hat er jetzt wenigstens posthum seinen Frieden.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum