Bürgerinitiativen Mobilfunk im Landkreis Freudenstadt (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 13.01.2014, 10:02 (vor 2107 Tagen) @ H. Lamarr

Zielgruppe sind die "nützlichen Idioten" von Bürgerinitiativen. Sie sollen diese Flyer kaufen und in ganz Deutschland auf den gefürchteten "Infoveranstaltungen" von Mobilfunkgegnern an den Mann und die Frau bringen.

Auszug aus einem Bericht des Schwarzwaelder-Bote vom 12.01.2014 über die Jahresbilanz der "Bürgerinitiativen Mobilfunk im Landkreis Freudenstadt":

"Besonders hervorgehoben wurden die Aktionen und Stellungnahmen der 26. Bundesimmissionsschutzverordnung, die Verteilung von Informationsblättern und Flyern in verschiedenen Orten des Landkreises, die Podiumsdiskussion mit den Bundestagskandidaten und Aktionen sowie Gespräche über Mobilfunkanlagen auf Wassertürmen."

Kommentar: Also, Antennen auf Wassertürmen geht gar nicht. Das Wasser könnte in seiner molekularen Struktur nämlich beleidigt darauf reagieren und trüb, im Extremfall sogar Kölnisch werden. Die Dachverbände der Mobilfunkgegner, die gegen Mobilfunkanlagen auf Wassertürmen sind, haben deshalb anlässlich des Weltwassertags zum Protest gegen die kommerziell betriebene Verstrahlung des knappen Trinkwassers in Türmen aufgerufen.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Wasser, Freudenstadt, Schwarzwälder-Bote


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum