FEE-2-Projekt - kommunaler Geldtopf gegen EMF-Hysterie (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 12.12.2013, 11:13 (vor 3168 Tagen)

Wie hier ausgiebig dokumentiert, verzichtet der Stadtrat im bayerischen Riedenburg freiwillig auf staatliche Fördermittel und beauftragt mit einer EMF-Prognose stattdessen lieber einen fachlich nicht anerkannten Verein in München.

Doch auf welcher Rechtsgrundlage werden die großzügig bemessenen Fördermittel für EMF-Beratung und -Messungen in Bayern gewährt, unter welchen Bedingungen und woher kommt überhaupt das Geld?

Antwort auf alle diese Fragen gibt hier das Bayerische Landesamt für Umwelt.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Krötenwanderung, Finanzierung, Fördermittel, Stadtrat, EMF-Prognose, Herrenberg, Honorar, Elektrosmogmessung, Riedenburg, Steuerskandal


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum