Powersätze der Mobilfunkgegner - "wuff"-Special (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 11.11.2013, 23:16 (vor 3308 Tagen) @ hans

Also spätestens jetzt würde ich diesen Beitrag "entanonymisieren" und zuoberst im Forum anpinnen. Wobei ich ja nix zu sgen habe :no:

Nach gründlicher Abwägung bin ich zu dem Entschluss gekommen, deinen Vorschlag, "hans", teilweise umzusetzen. Es ist ja eh bald Adventszeit, und da werden sowieso der Reihe nach die Türchen in den Adventskalendern aufgemacht. Das ganz große entscheidende Türchen aber, hinter dem der volle Name von "wuff" versteckt ist, das werde ich weder jetzt noch künftig öffnen!

Die Begründung wird dir bestimmt einleuchten:

Ein Teilnehmer am IZgMF-Forum muss sich darauf verlassen können, dass seine Identität auch dann nicht preisgegeben wird, wenn er das Forum freiwillig verlassen hat oder wenn er, wie im Fall von "wuff", aus dem Forum verwiesen wurde.

Dieser Schutz gilt für alle, "wuff" hat nur das Glück, dass auch er darunter fällt, wobei ich nicht leugne, dass es mir verdammt schwer fällt, einem Giftknilch wie "wuff", der wie eine Klette am IZgMF hängt, keine Breitseite zu verpassen. Mich so herzhaft über meinen Ex-Star zu äußern, geht aber ebenfalls nur, weil der Dauernörgler sein Pseudonym behalten darf, er so ein Anonymus ist, der keinerlei Rechte hat: Ich darf ihn ungestraft nach Lust und Laune beschimpfen. Jeder darf das.

Das große Türchen geschlossen zu halten, hat also auch beträchtliche Vorteile.

In ständiger Angst muss "wuff" dennoch leben. Denn wenn er andernorts enttarnt wird, wie zuletzt bei hese, dann geht mich das nichts an.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Angststörung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum