Ex-Teilnehmer "wuff" ab 18. Februar 2013 gesperrt (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 18.02.2013, 12:24 (vor 3575 Tagen) @ Lilith

Die Frist ist abgelaufen, Ex-Teilnehmer "wuff" ist wieder gesperrt. Er hat keinen Versuch unternommen, sich während der Freischaltphase auch nur ins Forum einzuloggen.

Seine "Enttarnung" hatte er erfolgreich ungeschehen gemacht. Danach bestand kein Grund mehr für ihn, sich hier einzufinden.

Die Enttarnung von "wuff" war nur der Anlass seiner kurzzeitigen Wiederfreischaltung hier im Forum. Der Grund war ein anderer, nämlich "wuff"s Klagen, er könne auf hier angeblich gegen ihn gerichtete Falschaussagen nicht reagieren. Derart klagte er schon vor seiner Enttarnung im GHz-Forum. Dass er die Chance zur Richtigstellung jetzt ungenutzt verstreichen ließ ist einer dieser Widersprüche, mit den die Anti-Mobilfunk-Szene immer wieder Stirnrunzeln verursacht. Den Grund seiner plötzlichen Passivität ist mir unbekannt. Zu feige zum Erwidern ist "wuff" mMn nicht, vielleicht hat ihn ein "Gebrechen" daran gehindert, tätig zu werden, oder er wurde von einer Lawine verschüttet ;-). Sein Einwand, "Falschaussagen" hilflos ausgeliefert zu sein, zieht jedenfalls nicht mehr.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Klarstellung, Nazi-Keule, Feigling, Hasstiraden, Bösartig, Entlarvend


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum