Offene Anfeindung gegen Prof. A. Lerchl wegen REFLEX (Forschung)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 14.02.2013, 09:38 (vor 2490 Tagen) @ Alexander Lerchl

Der offene Brief, seine Antwort und meine Kommentare sind hier zu finden.

Der offene Brief hat Dr. Franz Adlkofer dazu inspiriert, eine offene Anfeindung zu verfassen, die er über die üblichen Sprachrohre der Szene in die Seifenblase der Anti-Mobilfunk-Welt injizieren lässt. Der Titel seines Beitrags lautet: Der Amoklauf des Professor Alexander Lerchl. Nun lässt sich sicher darüber streiten, welcher der beiden Kontrahenten der wütendere ist, die Polemik des Titels macht zugleich deutlich, mit wie viel Leidenschaft diese Auseinandersetzung im inzwischen sechsten Jahr geführt wird.

In seinem Beitrag leistet sich Adlkofer jedoch eine der für ihn typischen Verdrehungen, wenn er schreibt:

Lerchls neuer Angriff, der jetzt Niels Kuster veranlasste, die erfolgreiche Reproduktion der REFLEX-Ergebnisse zu bestätigen [...]

Diese Behauptung ist irreführend, das kann jeder an Kusters Antwort leicht selber nachprüfen. Denn der Schweizer Professor bestätigt (lediglich) die im Rahmen der "Reflex"-Studie von der AG Rüdiger (Wien) gefundenen NF-Effekte. Um diese Effekte aber geht es in dem Streit zwischen Lerchl und Adlkofer gar nicht, Streitgegenstand sind die von der AG Rüdiger unterhalb der Grenzwerte gefundenen HF-Effeke - und diese bestätigt Niels Kuster nicht. Eher das Gegenteil ist der Fall. Laut Kuster habe das EU-Projekt "Seawind" die starken Effekete von "Reflex" in keinem der Experimente bestätigen können (Andererseits stützten mit neuester Untersuchungstechnik durchgeführte andere Arbeiten den Verdacht, dass HF die Genom-Stabilität bestimmter Zelllinien schwäche).

Kuster kann die von Adlkofer erhoffte Bestätigung gar nicht abliefern, denn der "Mann in Schwarz" räumt offen ein: "This field, however, is not my area of expertise and I do not want to over-interpret these findings."

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Allianz, Adlkofer, Seifenblase, Sprachrohr, Diskreditierung, Verdrehungen, Kampagne, Anfeindung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum