Schweden - EHS, funktionelle Behinderung (Allgemein)

KlaKla, Donnerstag, 26.07.2012, 08:21 (vor 3470 Tagen)

Im Hese-Forum startet Fee zum xten mal den Versuch, Leute für dumm zu verkaufen. In Schweden habe Elektrosensibilität den Status einer funktionellen Behinderung. Sie wünscht sich gleichen Status und Funk freie Zonen.

Jedoch hat Fee oder der Verein, dem sie in der Schweiz beiwohnt, selbst nichts dazu beigetragen, dass sie ihrem Wunschziel auch nur einen Schritt näher kommen. Sie agiert mVn lediglich wie ein Brandstifter. Sie zündet immer wieder an unterschiedlichen Stellen Strohfeuer an. Sie fordert Reservate für EHS, nur will kein EHS diese realistisch bevölkern. EHS-Ghettos und -Reservate sind unerwünscht.

Fee ist mMn eine Trollfrau, also das negative Gegenstück einer Fee. Trolle und Trollfrauen bringen Schaden.

Verwandte Threads
Von ES-Simulanten und ES-Leugnern
In Schweden ist Elektrosensibilität amtlich anerkannt
Wie die Schweden mit dem Thema Elektrosmog umgehen

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
EHS, Schutzzonen, Schweden, Brandstifter, Ausland


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum