Baumschäden bei IZgMF-Antennenstandort (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 27.05.2012, 18:59 (vor 3784 Tagen) @ Lilith

Wenn erwiesenermaßen Sie selbst dazu in der Lage sind, fußläufig die Belastungsverhältnisse bei bekannten Mobilfunkgegnern zu überprüfen, dann ist es umgekehrt auch möglich, daß jemand nächtens Ihren Baum vergiftet, um Sie zu voreiligen Schlüssen zu verleiten...

Interessanter Gedanke!

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum