Von Stiftung Verum finanzierte Studien (Allgemein)

Alexander Lerchl @, Freitag, 30.03.2012, 17:15 (vor 3958 Tagen)

[Posting abgetrennt am 30.03.2012, 22:19 Uhr, Absprung hier]

Funding Agency VERUM, Germany

Es wäre sicher interessant zu wissen, welche anderen EMF-Alarmstudien von Verum gefördert wurden. Ich meine, wir hatten da einmal ein versunkenes PDF gefunden, das die Förderprojekte von Verum auflistete. Allerdings habe ich das jetzt nicht mehr wiedergefunden.

Hier ist das pdf:
http://forum-rauchfrei.de/literatur/verum_gefoerdert.pdf

Interessant, wer sich alles von Verum finanzieren ließ. Wussten die möglicherweise gar nichts vom rauchigen Hintergrund des Vereins?

1998:
Prof. N. Kuster, ITI'S Labor, ETH Zürich: Einfluss von elektromagnetischen Feldern im Bereich des Mobilfunks auf Differenzierung und Zellfunktionen embryonaler Stammzellen und Analyse zellulärer Wirkungsmechanismen in vitro (2 Jahre, DM 80.000)
(das war offenbar die erste von Verum finanzierte Mobilfunk-Studie; Niels Kuster ist je einer derjenigen, die sich als einer der Autoren gegen die Retraktionen der gefälschten Studien wandte; höchst bemerkenswert: wes Brot ich ess, des Lied ich sing ...)

Dr. A. Wobus, Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung, Gatersleben: Einfluss von elektromagnetischen Feldern im Bereich des Mobilfunks auf Differenzierung und Zellfunktionen embryonaler Stammzellen und Analyse zellulärer Wirkungsmechanismen in vitro (3 Jahre, DM 463.000)


1999:
Prof. J. Michaelis, Institut für Medizinische Statistik, Universität Mainz: Epidemiologische Studien zu Gesundheitsrisiken durch Hochfrequenzstrahlung (1 Jahr, DM 100.000)

Prof. H.W. Rüdiger, Arbeitsmedizin, Universität Wien: Einfluss von Metallen auf oxidative Veränderungen der DNA (1 Jahr, DM 120.000)
(auch einer derjenigen ...)


2001:
Dr. C. Maercker, Deutsches Ressourcenzentrum für Genomforschung (RZPD), Heidelberg: Einfluss von Niedrigenergie-Elektromagnetfeldern, insbesondere von Mobiltelefonen, auf die Genexpression humaner Zellen (3 Jahre, Euro 277.000)

2002:
Dr. M. Simko, Institut für Zellbiologie und Biosystemtechnik, Rostock: Zelluläre Wirkmechanismen niederfrequenter elektromagnetischer Felder in primären murinen Makrophagen (2 Jahre, Euro 86.000)

--
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

Tags:
Finanzierung, Epidemiologie, Verum, Retraktion, Kuster, Toxikologie, Arbeitsmedizin, IT'IS Foundation


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum