Gesundheitliche Aufklärung - ohne jede Gewähr (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 04.10.2011, 01:06 (vor 2963 Tagen) @ KlaKla

Ein Baustein der gepflegten Seilschaften ist mVn die Webseite: Gesundheitliche Aufklärung. Das gehört mit zur Inszenierung der IBN. Das die Allgäuer Ärzte-Initiative forscht ist mir ganz neu, Sie besteht doch nur noch aus Dr. Markus Kern. Seine Forschung bezieht mKn lediglich auf sein privates Umfeld. Seine Ehefrau und Tochter leiden an EHS.

Aus dem Impressum ...

"Gesundheitlicheaufklaerung.de ist eine private Website.
Die Informationen auf diesem Blog sind eine subjektive Sicht der Dinge, geprägt durch eigene Gedanken, eigene Erfahrungen und eigene Schlussfolgerungen. Wir (Blogbetreiber und Autoren, sowie Gast-Autoren) erheben somit keinen Anspruch auf Objektivität und damit auch keinen Anspruch auf die alleingültige Wahrheit. Unsere Wahrheit (d.h. persönliche Erfahrungen und Erkenntnisse) muss nicht für andere Menschen gültig sein."

Kommentar: Derart abgesichert können also Bäcker, Maurer, Metzger, Buchhalter und auch Baubiologen zur sogenannten gesundheitlichen Aufklärung schreiten. Ob dass die so Aufgeklärten tun was man sich mMn von ihnen erhofft - investieren.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum