Antennenmoratorium Brienz versandet (Elektrosensibilität)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 20.09.2011, 22:43 (vor 4653 Tagen) @ H. Lamarr

Von der Petition für ein "Antennenmoratorium" in Brienz ist seit deren Start am 18. Februar 2011 im www bislang nichts mehr zu hören und zu sehen gewesen. Bei rund 3000 Einwohnern in Brienz sollte diese Petition eine überschaubare Laufzeit haben.

Da seither weder von der Petition noch von dem "Antennenmoratorium" in Brienz ein Sterbenswörtchen aus den Tiefen des www zu vernehmen war, habe ich kurzerhand bei der Gemeinderatspräsidentin von Brienz nachgefragt, was denn aus der Angelegenheit geworden sei. Frau Zimmermann antwortete:

"Zu Ihrer Anfrage kann ich wie folgt Auskunft geben:
Wir haben am 13. Januar 2011 eine Vorlage für eine Gemeindeinitiative erhalten. Diese Eingabe haben wir gemäss Art. 41 Gemeindeordnung von Amtes wegen vorgeprüft. Das Ergebnis der Abklärungen haben wir den Unterzeichner des Antrags zukommen lassen. Unser Schreiben datiert vom 1. Februar 2011.
Auf unseren Brief sind keine weiteren Eingaben bei der Gemeinde erfolgt."

Ende gut, alles gut!

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Game over, Petition, Moratorium, Brienz


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum