Dem hese-project geht die Luft aus (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 09.09.2011, 10:42 (vor 4673 Tagen) @ H. Lamarr

Die Behauptung "Dem hese-project geht die Luft aus" ...

... nimmt das "Projekt" nicht souverän zur Kenntnis, sondern giftet auf "neutralem" Boden anonym zurück: Rache ist Blutwurst :-). Das macht sie so liebenswert, die Mobilfunkdebatte. Zur Sache, nämlich dem verbleibenden Luftvolumen von hese, gibt es keine neuen Erkenntnisse.

Dem frommen Wunsch "Schätze mal, dass dem Hetzforum Iz(g)mf bald die Luft ausgeht" halte ich entgegen: Das IZgMF ist bekanntlich selbstzerstörend, wenn uns also die Luft ausgeht, dann wird "Mahner" sich nicht freuen können, sondern vor dem Nichts stehen. Denn je erfolgreicher (unter anderen) das IZgMF, desto bedeutungsloser die Elektrosmogdebatte. Ich weiß nicht, ob er es begreifen wird, aber "Mahner" müsste eher drauf hoffen, dass das IZgMF niemals zur Ruhe kommen kann.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Beleidigung, Hese-Project, Mietmaul, Pöbeln, Stammtisch, Schmähung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum