Würmer sind nicht unter der Haut – sondern im Kopf (Allgemein)

Diagnose-Reflex, Freitag, 02.09.2011, 13:08 (vor 4645 Tagen)

Lesenswert.... äußerst lesenswert. Parallelen? Ein Schelm, der Böses dabei denkt!

Welt online: Würmer sind nicht unter der Haut – sondern im Kopf

Besonderes Prachtstück: Die zwei letzten Absätze

"Es bleibt also fraglich, ob die Mayo-Clinic-Studie dazu beitragen kann, Morgellons-Kranke zu bekehren. Schließlich finden sie in Internetforen jede beliebige Erklärung bis hin zu saftigen Verschwörungstheorien, die es erleichtern, den Wahn aufrechtzuerhalten. Und nicht nur das. Menschen, die ein unspezifisches Kribbeln oder Stechen auf der Haut verspüren, können auf der Suche nach Informationen durch die Internetberichte überhaupt erst auf die Idee gebracht werden, an der Krankheit zu leiden.

Andrew Lustig vom Center for Addiction and Mental Health in Toronto schrieb dazu im Fachjournal „Psychosomatics“: „Die Morgellonsche Krankheit ist ein Internet-Phänomen. Durch die vielen öffentlich gemachten Schilderungen von Patienten in den vergangenen paar Jahren sehen wir einen explosiven Anstieg derer, die sich ebenfalls betroffen fühlen – dabei ist der Dermatozoenwahn seit über 300 Jahren bekannt.“

Tags:
Hypochonder, EHS-Phobie, Phobie, Morgellons, Kribbeln, eingebildete Krankheiten, Dermatozoenwahn, Rückenschmerzen, fiktive Krankheiten


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum