EU Umweltagentur warnt vor Handystrahlung-- Krebsrisko (Allgemein)

Doris @, Sonntag, 02.01.2011, 11:51 (vor 3558 Tagen) @ Mamaris
bearbeitet von Doris, Sonntag, 02.01.2011, 12:10

EU Umweltagentur warnt vor Handystrahlung--erhöhtes Krebsrisiko

Mich wundert es also etwas, dass hier im Forum nahezu jeder oder jede diese Fakten bestreiten ?

Eine Unterstellung die nur mangels Differenzierung passiert. Hier in diesem Forum gibt es außer mir noch einige, die der Handynutzung nach wie vor skeptisch gegenüberstehen. Und um Handynutzung geht es in diesem Video. Den "Aufklärern in Sachen Mobilfunk" geht es aber vorrangig um "Gefahren" durch die tausendfach schwächere Strahlung von Mobilfunkbasisstationen. Und um das Volk gegen diese aufzuwiegeln werden hemmungslos Studien als Beweis herangezogen, die sich fast ausschließlich mit Intensitäten beschäftigen, die wenn überhaupt, am ehesten noch bei Handys am Kopf auftreten können.

http://www.youtube.com/watch?v=cWR_X9QoeBU

Dieses ältere Video ist aus dem Jahre 2007 und wurde hier im Forum bereits ausgiebig diskutiert.

siehe hier -----> http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?mode=thread&id=16220#p16230

Und das Bundesamt für Strahlenschutz reagierte ebenfalls auf den "Report Mainz" Beitrag -----> http://www.bfs.de/de/elektro/papiere/Bioinitiative.html


Zu den beiden anderen Videos habe ich nichts zu sagen, da diese zum einen auch schon relativ alt sind und Dr. v. Klitzing für mich persönlich nicht mehr unbedingt die Person meines Vertrauens ist.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum