EU-Kommission schreibt auf Butterbrotpapier (Allgemein)

Doris @, Freitag, 12.03.2010, 01:03 (vor 4712 Tagen) @ H. Lamarr

Und das soll ein Papier der EU-Kommission sein? Woran ist dies erkennbar und wer ist/sind der oder die Verfasser? Können die nicht wenigstens ein Deckblatt und ein halbwegs vernünftiges Briefpapier-Layout verwenden? So schmucklos wie es jetzt aussieht, könnte das Papier von irgendwo her kommen, nur der Link zum EU-Parlament gibt ihm mMn einen Hauch von amtlich.

Ist ja schon gut. Geben wir dem Papier einen weiteren Hauch von Amtlichkeit.

FGF-Infoline 47/2009

Weiterbehandlung der Entschließung des Europäischen Parlaments zu Gesundheitsproblemen im Zusammenhang mit EMF
Die Europäische Kommission hat in einem vierseitigen Dokument die in der Entschließung des Europäischen Parlaments (anlässlich des sog. "Ries-Reports") vom 02.04.2009 genannten Forderungen kommentiert und bereits laufende sowie geplante Maßnahmen zu diesem Thema näher erläutert. Das aktuelle Papier kann von der Dokumentationsseite des Europäischen Parlaments zum Gesamtvorgang herunter geladen werden. (SP(2009)350 auswählen).

Und hier dann auf der Seite klicken Sie im zweiten "Kasten" in der Mitte auf SP(2009)3508

Mehr geht jedoch nicht daraus hervor, sondern ist nur der "Nachweis", dass das Papier von "amtlicher Stelle" kommt.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum