Carlo: Wieder eine Website in den Sand gesetzt (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 03.11.2009, 23:58 (vor 4372 Tagen) @ Gast

Eine 2002 von Dr. Carlo ins Leben gerufene online-Datenbank, auf der sich vom Mobilfunk gesundheitlich Beeinträchtigte, wie z.B. auch Elektrosensible, registrieren können, enthält inzwischen 2,5 Millionen (!) Betroffene (www.safewireless.org).

Dr. Carlo wechselt seine Websites wie andere Leute die Unterwäsche. Soll heißen: Seit Juli 2009 ist auch seine seit Anfang 2006 betriebene Alarmseite www.safewireless.org nicht mehr am Netz! Der Mann probiert anscheinend vieles aus und schmeißt es einfach hin, wenn es nicht funktioniert, diesmal war es das "Science and Public Policy Institute", das er, wie diese 1-Seiten-Rückschau auf die gelöschte Website zeigt, vergeblich in den Blickpunkt des Interesses rücken wollte.

Aus meiner Sicht hat sich Carlo vollends ins Abseits manövriert. Der Versuch, 2007 gemeinsam mit Dr. Scheiner in München die sogenannte Help-for-Wireless-Victims-Initiative (HWV) zu etablieren ging ebenfalls gründlich schief. Dass von der HWV und der Nachfolgeorganisation nur noch Trümmerstücke zu finden sind, lässt sich beim Lesen dieses Strangs erleben. Dass die damals erhobenen HWV-Mitgliedsbeiträge jemals rückerstattet wurden erscheint mir unwahrscheinlich.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum