Datenbank nicht erreichbar (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 14.02.2007, 01:27 (vor 5366 Tagen) @ Gast

Eine 2002 von Dr. Carlo ins Leben gerufene online-Datenbank, auf der sich vom Mobilfunk gesundheitlich Beeinträchtigte, wie z.B. auch Elektrosensible, registrieren können, enthält inzwischen 2,5 Millionen (!) Betroffene (www.safewireless.org).

Diese Online-Datenbank ist allerdings seit Mitte vergangenen Jahres geschlossen - wegen eines, wie es heißt, Updates. Der Hinweis, man möge alle paar Wochen vorbeischauen, ob sie wieder geöffnet sei, ist alles andere als überzeugend und schon gar nicht zweckdienlich.

Grundlage der Daten in der verschlossenen Datenbank ist ein 16 Punkte umfassendes Formular zur Datenerhebung, dass man sich hier ansehen kann. Dem Formular ist die Ausrichtung auf die US-Bevölkerung deutlich anzumerken, mir ist es absolut rätselhaft, wie Dr. Carlo auf diese Weise 2,5 Mio. Datensätze zusammengebracht haben soll. Zum Vergleich: Die Website mast-victims.org, hier werden Erkrankungsfälle aus aller Welt gesammelt, bringt es gegenwärtig auf - nachweislich - 102 Fälle. Bei der Suche im Internet habe ich übrigens keine Quelle gefunden, in der Carlo selber von 2,5 Mio. Betroffenen in seiner Datenbank spricht, es ist also gut möglich, dass es sich hierbei um einen Irrtum von Frau Marsalek handelt.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum