... oder einfach ein kranker Geist (Allgemein)

KlaKla, Freitag, 17.07.2009, 08:31 (vor 4092 Tagen) @ AnKa

Der das in dem auch ansonsten meistenteils verrückten "Gigaherz"-Forum schreibt, nennt sich dort "Apokalypse", hält sich also für einen Endzeit-Theoretiker. Ein Name als Programm.

Die Texte von Apokalypse, wirken krank. Und in Anbetracht dessen, wo Dr. Scheiner (Mitglied der Mobilfunk kritischen Ärzte) seine Anhängerschaft einsammelt wundert es mich nicht. Von der ganzen Mobilfunkdebatte bleibt für Sendemastgegner nur noch Verschwörungstheorien übrig.

Fanatiker hat es immer gegeben und wird es immer geben. Für mich sieht es so aus, dass Apokalypse keinen kritischen Dialog mitgehen kann. Er benutzt das Schweizer-Forum als eine Art Ventil. Der Druck unter dem er leidet muss mächtig sein. Er will gehört werden aber der Kreis der Zuhörer ist sehr beschränkt. Das wissen viele Akteure und daher immer wieder der erneute Aufruf, man möge sich verbrüdern. Die Masse soll Klasse ersetzen. Zum Schluss findet man sich wieder im Kreis der Weltverbesserer, die Menschen mit christlichen Werten versuchen einzuspinnen. Aber sie sind mit ihren Weltanschauung doch sehr einsam und vermögen lediglich einen Sturm im Wasserglas zu erzeugen.
Die daraus resultierende Ohnmacht macht sie dann krank.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
, Fanatiker, Ohnmacht


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum