Der Trick mit der "Sofortwahrnehmung" (Elektrosensibilität)

AnKa, Sonntag, 01.02.2009, 11:23 (vor 5114 Tagen) @ KlaKla

Personen wo ich dieses beobachtet habe, bestitzen gar kein Messgerät.

Sie können jederzeit behaupten die ihnen bekannten ES besitzen kein Messgerät aber sie können die Strahlung wahr nehmen oder spüren. Diese Information ist nicht überprüfbar weil die Personen nicht öffentlich auftreten oder bekannt sind.

Es ist heute ein Leichtes, unwidersprochen die "Sofortwahrnehmung" eines Handy zu vermelden. Denn überall wo Leute sind, sind heutzutage Handys. In Mantel-, Anzug-, Hosentaschen, in Aktenkoffern und Handtaschen.

Es ist ungleich schwerer, einen Raum mit Menschen aufzufinden, in dem garantiert kein Handy ist.

Ein "Sofortwahrnehmer", der den Finger hebt und sagt: "Mich juckt es gerade unter den Achseln, da hat wohl einer sein Handy nicht ausgeschaltet!?!?", hat folglich immer irgendwie recht.

Ich glaube, Zauberkünstler arbeiten manchmal nach diesem Prinzip. Und alle staunen. Bis das Nachdenken wieder einsetzt.

--
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." (Groucho Marx)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum