Naila - wer gibt es endlich an die Medien?

Schockierter Zuschau, Freitag, 23.07.2004, 10:53 (vor 5599 Tagen)

Da die Naila-Studie offensichtlich noch nicht an die Medien gelangt ist, hier eine Steilvorlage, Teil 1:

ak@mzv.net
akte2000@akte.net
...
(Anm. Red.: hier standen ursprünglich weitere 184 Adressen)
...
privatmarkt@rhein-main-media.de
publikumsservice@hr-online.de


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum