Noch ist es nicht so weit (Elektrosensibilität)

caro, Dienstag, 13.05.2008, 21:14 (vor 5374 Tagen) @ AnKa

"Der Ruf nach 'dem Mehrwert' von Zeitungsinformationen, den Bankier Jean-Clément Texier beschwört, ist der nach Boulevardisierung: weniger und kürzere Texte, mehr Bilder und Grafiken, "People- und Event-Orientierung."

Sie lesen sehr selektiv. Das Interessante an dem Artikel sind nicht die von Ihnen zitierten Beschwerden. Das Interessante, der News-Wert ist, dass in Schweden Elektrosensibilität als Leiden anerkannt ist. Und dass die Betroffenen Ernst genommen werden und Unterstützung erhalten, z.B. finanzielle Hilfe für Schutzmaßnahmen.

Was Ihre Kurz-Analyse von Le Monde angeht: Die Krise auf dem Zeitungsmarkt hat längst viele große Zeitungen erfasst. Das ist keine neue Entwicklung. Wie im von Ihnen verlinkten Artikel aber richtig steht: Le Monde hat im Vergleich zu den anderen große französischen oder auch amerikanischen Zeitungen noch die geringsten Auflagen-Verluste. Im Moment gibt es bei Le Monde den Ruf nach mehr Boulevardisierung. In die Tat umgesetzt ist das allerdings noch nicht.
Anders als beispielsweise beim "Spiegel", der diese Boulevardisierung samt Qualitätsverlust längst vollzogen hat.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum